Kontakt:
Telefon (+43) 05263 / 5555
E-Mail office@rotaflex.at

GN 215 Rasthebel

Rasthebel GN 215 thumbnail Zoom

GN 215 Rasthebel

Rasthebel GN 215
© Copyright
Rotaflex GmbH
Abbildung kann Abweichen
Zoom Rasthebel GN 215 Skizze
 

Form

Aohne Rastkerbe
Bmit Zahnkranz (30 Rastkerben)
d1d2 H7
Bohrung mit Nut
d3d4d5h1h2h3 max.
Zapfenlänge
kl+0,5°
54K 10K 12325,244,5371316,53012222°
60K 14K 16325,250391518,53612519°
Filterkombination ergibt keine Treffer.

Ausführung

Stahl
brüniert

Deckel Kunststoff
schwarz, mit eingelegtem naturfarben eloxiertem Alu-Plättchen

Nabennut für Bohrung
K10: 3 P9 x 1,1
K12 ... K16: DIN 6885 Blatt 2

Kugelknöpfe DIN 319
Kunststoff, Duroplast
schwarz, glänzend

RoHS-konform

Auf Anfrage

Rastkerben, Drehwinkelbegrenzung nach Zeichnung

Hinweis

Mit Rasthebeln GN 215 können Wellen um bestimmte Winkel verstellt und arretiert werden. Zum Verstellen wird der Hebelarm gegen Federkraft aus der Rastkerbe gehoben (Einhandbedienung).

Eine Drehwinkelbegrenzung kann mit zwei Anschlagstiften erzielt werden (Skizze).

Die Buchse ist durch Passfeder / Nabennut mit der Welle verbunden.

Das Anbauteil ist feststehend, am Maschinenkörper durch zwei Schrauben (M5) befestigt.

Der Hebelarm mit dem Raststift stellt die Verbindung zwischen feststehendem Anbauteil und der Welle her.

Die Rastkerben sind durch den Deckel gegen Späne und dergleichen geschützt. Der Deckel wird von Hand aufgedrückt, elastische Segmente rasten in eine Rille ein. Zur Demontage kann er mit einem Schraubendreher abgehoben werden.

Bestellbeispiel
1d1
2d2
3Form
GN 215-60-K14-A
 
RoHS-konform: Info -
Gewicht: Info -
Als Favorit speichern

zuletzt geklickt-